Ein Gesetz von mentaler oder geistiger "Induktion" - 

Ich werde hier noch einmal das "Bild des Menschen" in W-Energetik zeigen und auf dieser Basis erklären, wie wir aufeinander "einwirken" können und es meiner Überzeugung nach auch laufend tun.

Es gibt einen Körper und zwei Kreise. Der kleinere Kreis ist die Mind- oder Mental-Ebene, der große Kreis ist die Spirit oder spirituelle Ebene. Ich habe die "Spirit-Ebene" bewusst so groß gezeichnet, um zu verdeutlichen, dass sie ALLES einschließt.

Und sie ist die Schnittstelle, über die wir ALLE miteinander verbunden sind.

Darüber hinaus werden wir über diese Ebene mit "kosmischen Informationen" laufend "versorgt", die u.a. die Abläufe in diesem Universum regeln und aufrecht erhalten. Diese Gesetzmäßigkeiten und Matrix, die uns alle verbindet, können wir NIEMALS korrumpieren oder manipulieren. Sie ist einfach da und erfüllt ihren Zweck.

Was kann manipuliert werden?

Der kleinere Kreis, um den Oberkörper herum, kann manipuliert werden, aber auch NIEMALS zu 100 %, sondern nur zu einem mehr oder weniger großen Prozentsatz. Eine Manipulation dieser Ebene hat eine Auswirkung auf den Körper und auch auf den größeren Kreis, da alle drei Teile laufend miteiander interagieren.

Aber alle drei Ebenen sind IMMER an die "kosmische" angebunden, die nicht manipuliert oder korrumpiert werden kann. Und diese Ebene ist rein geistig zu verstehen. Alle materiellen Manifestationen in diesem Universum sind dieser Ebene  immer sekundär untergeordnet.

Gesetzmäßigkeiten zur Übertragung und "Ansteckung"

Die "Manipulation" der "Mind-Ebene" geschieht immer von einer anderen Mind-Ebene aus. Es ist wie das Bild eines ruhigen Teiches, in dem zwei Steine nacheinander geworfen werden. An einem gewissen Punkt interagieren die kreisförmigen Wellen miteinander und bilden "Interferenzen". 

Idealerweise bleibt der große Kreis auf der Grafik dabei stabil und behält seine "Integrität" und der kleine wird vom Rand her in Schwingung gesetzt und überträgt die neuen "Signale" nach "Innen".

Diese werden automatisch im Unter-Bewusstsein "überprüft" und entsprechend der grundlegenden "Programmierung", in Form von Glaubens-Mustern und Überzeugungen, aufgenommen, integriert oder abgelehnt.

Nun gibt es verschiedene "Basis-Muster" in unserem Unter-Bewusstsein, die bei allen Menschen gleich sind. Wie bereits erwähnt, sind dies zum Beispiel die Regulierung der körperlichen Funktionen. Aber auch der grundlegende "Reaktions-Ablauf", sozusagen "Ursache und Wirkung" von neuen "Glaubens-Mustern" ist bei allen Menschen gleich.

Die Interaktion der unterschiedlichen und verschiedenen "Muster" (egal welcher Art), laufen zwar nach einer übergeordneten Gesetzmäßigkeit ab, aber die Reaktionen sind von Mensch zu Mensch individuell und unterschiedlich. Das erklärt zum Beispiel die Nebenwirkungen von Medikamenten, die aus dem Kontext der natürlichen Umgebung herausgerissen, "destilliert" und zusammengesetzt worden. Aber auch, warum nicht jeder gleich reagiert.

Je besser ein "Muster von außen" (mit dem Zweck der Manipulation) in unsere individuellen Vorstellungen und Muster passt, wie ein Lego-Baustein oder Puzzle-Teil, desto leichter kann es unterbewusst "angenommen" werden.

Hierzu ist aber IMMER eine lange Vorarbeit im Hinblick auf "Bildung" notwendig! Das heißt, die Menschen müssen mit "Fakten" gebildet und "programmiert" worden sein, die kompatibel mit den "Manipulations-Mustern" sind.

Dies geschieht in unserer Gesellschaft mindestens ab der Geburt, wenn nicht sogar schon im Mutterleib. Und dies ist erst einmal ein ganz normaler Ablauf, der nicht anders regelbar ist, wenn der Mensch sich "frei und eigenständig" entwickeln soll.

Es braucht schließlich immer eine "Grundlage" oder ein "Fundament", von der aus dann die stetige Entwicklung und Weiterbildung des Menschen erfolgt. Das ist ganz normal.

Je nachdem, wie die Grund-Programmierung gestaltet ist, drücken sich Freiheit und Wahrheit im Menschen aus, die sich in Gesundheit, Wohlbefinden und Harmonie wiederspiegeln, da sie grundlegende Attribute sind, die von "Gott" oder dem "Universum" ausgehen, dass uns "geschaffen" hat.

Wenn man bereit ist, dies zu glauben, kann man es in der Praxis "überprüfen" und danach dieses Wissen verwenden, um Konflikte im Bewusstsein zu harmonisieren oder aufzulösen.

Der einfachste Beweis ist für mich dadurch gegeben, dass es sich gut anfühlt, wenn man sich gut fühlt. Oder anders ausgedrückt: Es fühlt sich gut an, wenn es einem gut geht.

Und ja, ich weiß, klingt wie Kinder-Logik, aber Kinder haben uns diesbezüglich noch eine Menge voraus.

Wenn jedoch Krankheit, Unwohlsein und Disharmonie von uns ausgedrückt werden, so ist die ein Hinweis darauf, dass dies nicht Ausdruck der grundlegenden Wahrheit ist, auf und aus der wir "geschaffen" sind.

Wer nicht bereit ist, das zu glauben, wird IMMER ein Opfer sein, in einer Welt, die "grausam und gefährlich ist".

Da es sich scheiße anfühlt, Opfer zu sein, bin ich der Überzeugung dass es erstens nicht so sein muss und zweitens, es sich auch besser anfühlt, wenn man es nicht ist.

Kinder-Logik, ich weiß. Aber einfach, wahr und direkt.

Aus dem Geist oder Bewusstsein in den Körper

Wenn jetzt Informationen oder Glaubens-Muster von "außen" in uns "eindringen" und auf der Grundlage eines bereits geprägten Welt- und Glaubens-Bild angenommen werden, dann werden sie auch physisch ausgedrückt.

Es ist so, wie in einer Druckerpresse. Wenn das "Go" von da ist, dass gedruckt werden kann, dann wird gedruckt - unabhängig davon, ob das, was gedruckt wird, nun "wahr" ist oder nicht.

Und das passiert tagtäglich "in uns". Das meiste basiert auf den grundlegenden Gesetzmäßigkeiten eines "gesunden Menschenbild-Programmes". Aber so manch andere Information sorgt für eine Störung oder Unterbrechung dieser "Grund-Programmierung". Das nennen wir dann "Krankheit". Und dieser Zustand bringt nun einmal Geld ein. 

So einfach ist das und jedes Kind kann das verstehen, aber annehmen wollen es die wenigsten.

Jetzt gibt es verschiedene Möglichkeiten "Schad-Informationen" in den Menschen "einzubringen". Und eine sehr gut erforschte ist zum Beispiel die Impfung. Und ja, ich weiß, Verschwörungs-Theorie und nicht bewiesen und wenn es so wäre, dann wüssten wir es längst usw.

Aber wer sich nur ein bisschen Mühe macht und seinen gesunden Menschen-Verstand einsetzt, wird herausfinden, dass Impfungen erstens seeeehr viel Geld einbringen und zweitens nicht wahllos "zusammengebaut" wurden. 

Wenn man dann einmal weiter schaut, was in Impf-Stoffen drin ist, wird man schnell an den Punkt kommen, dass man es nicht glauben kann und merken, dass auf einmal eine alte "heile Welt" Vorstellung ins Wanken kommt.

Hier steigen die meisten aus, weil es "Unbehagen" erzeugt. Sie "ahnen" Größeres...

Und das ist nicht leicht, ich weiß. Ich war an dem gleichen Punkt, aber ich wollte auch nicht immer zu vor den Dingen weg laufen, aus Angst vor der Wahrheit. Was schon ein Widerspruch an sich ist, schließlich macht nur die Wahrheit frei.

Also laufe ich laufend einer Gefangenschaft zu, wenn ich die Wahrheit nicht sehen will und nicht umgekehrt.

Da ich tendenziell faul bin, wenn es darum geht, Dinge zu tun, die nichts bringen, habe ich mich entschieden, sie zu lassen. Und so bin ich schließlich hier gelandet... 😉

Das Informationen, die in den Körper durch zum Beispiel Impfungen eingebracht werden können, etwas im Menschen bewirken, leuchtet den meisten Menschen zumindest theoretisch ein. Aber Informationen aus dem Bewusstsein eines anderen auf mich? Das sind für die meisten Menschen "Böhmische Wälder".

Fangen wir trotzdem einmal an mit der Wirkung von Informationen, die in mir sind und dadurch auch auf mich selber wirken:

Wie ich im Beispiel des Placebo-Effektes bereits erklärt habe, muss ein Prinzip, dass in eine Richtung wirkt (Gesundheit durch Bewusstsein) auch in die andere Richtung wirken können (Krankheit durch Bewusstsein).

Das ist eine Information, die direkt vor uns liegt, während wir in schwerst zugänglichen Stellen nach der "Wahrheit" suchen. Sie liegt sozusagen direkt vor unseren Augen, aber wir sehen sie nicht.

Alles, was ich von "außen" an Informationen aufnehme, kann Gesundheit oder Krankheit dienen. Und am Beispiel des Placebo-Effektes gibt es viele Dokumentationen, die belegen, das Menschen in der Lage waren, krankhafte Zustände zu "reproduzieren". 

Dies war von diesen Menschen nicht "bewusst" gewollt, sondern basierte auf Reaktionen im Unter-Bewusstsein. Trotzdem haben sie wiederholt Krankheits-Zustände "reproduziert", obwohl die ursprüngliche Pathologie bereits "geklärt" war. Dies bezieht sich auf den Körper, denn eine mentale Pathologie ist in diesen Fällen noch vorhanden gewesen, sonst hätte es keine erneute Krankheits-Bildung gegeben.

Joe Dispenza hat in seinem Buch "Du bist das Placebo" auch über diese Fälle berichtet, da sie den Wirkmechanismus des Placebo-Effektes näher verdeutlichen.

Und ja, ich weiß, dass "glauben" viele Menschen nicht. Aber das spielt keine Rolle, da dieser "Glaube" in der Regel nur eine oberflächliche "Überzeugung" im Bewusstsein darstellt, da er ansonsten ja (wie in einem früheren Artikel angesprochen) ein guter "Schutz" vor Krankheit wäre.

Aber das Unter-Bewusstsein ist vielschichtiger und vergisst wenig (wenn überhaupt). Es hat eine immense Kapazität, ansonsten könnte es nicht in jeder Sekunde Milliarden von Abläufe ausführen, ob wir nun daran glauben, oder nicht.

Missbrauchs-Opfer als Beispiel der "Unwissenheit" von Dingen im Unter-Bewusstsein

Das an dieser Theorie etwas dran ist, sieht man zum Beispiel an Menschen, die Missbrauchs-Opfer sind.

Das "Bewusstsein" von solchen Menschen kann eine komplette Amnesie haben, was den Missbrauch betrifft. Und diese Reaktion ist auch ein "natürlicher Ablauf" zum "Schutz" des Menschen. Trotzdem gibt es dadurch im Unter-Bewusstsein Konflikte, die sich an bestimmten "Symptomen" bemerkbar machen. Zum Beispiel Panik-Reaktion in gewissen "Alltags-Situationen", die eigentlich gar keinen Anlass zur Panik geben sollten.

Sie sind Hinweise darauf, dass etwas "nicht ganz stimmt" und korrigiert werden sollte, damit es wieder "runder" läuft und es einem "gut" geht. Es sind Hinweise auf der Basis des "Selbst-Heilungs-Effektes", die JEDEM Menschen inne wohnt.

Und dies trifft auf JEDE Form von "Dis-Harmonie" zu, ob nun physisch oder nicht-physisch, da beide Dinge grundlegenden "Gesetzmäßigkeiten" unterliegen.

Deswegen ist es im Mind-Control so wichtig, Informationen IN unser Bewusstsein zu bringen, die uns dann unter den gewollten Umständen einfach "reagieren" lassen. Dieser Bereich ist immens erforscht, aber den wenigsten Menschen bekannt, obwohl WIR ALLE nach den gleichen Gesetzmäßigkeiten "funktionieren".

Die "kontaktlose Übertragung" von Unter-Bewusstsein zu Unter-Bewusstsein ist die "härteste Nuß" für die meisten Menschen, aber nicht von den Drahtziehern hinter jeglichem Mind-Control. Ansonsten würde nicht mit all diesen "Manipulations-Techniken" gearbeitet werden, die sich diese "Theorie" zu nutze macht. 

Und ja, es gibt auch Situationen, in denen dies unbewusst geschieht, aber vieles ist gut durchdacht.

Es muss erst einmal nur dafür gesorgt werden, dass der "Mensch" rein materialistisch gesonnen ist (zum Beispiel, das man glaubt, man wäre nur der Körper), während man sich vollkommen "frei" wähnt. Dies ist in unserer Gesellschaft bereits stark vertreten und funktioniert besonder gut in Ländern, die sich immer wieder mit Schlagwörtern wie "Freiheit" und "Demokratie" brüsten.

Solche Menschen hat man ganz leicht "im Sack", weil sie das, was sie wirklich "frei" machen könnte (und auch ihre Gesundheit entscheidend verändern würde) einfach nicht "glauben".

Aber NICHT, weil sie es selber überprüft haben, sondern weil sie es einfach "von außen" übernommen haben, während sie glauben, es wäre ihre "eigene Meinung", die sie gut geprüft haben.

DAS ist die Theorie eines "externen Virus", der uns "infiziert", die der Wahrheit am nächsten kommt. Wir erinnern uns, ein Virus ist im Computerbereich eine Schad-Information, mit dem Zweck, ein befallenes System zu kontrollieren. Und dies kann ohne weiteres Hardware Ausfälle produzieren oder Hardware sogar zerstören.

So funktioniert "Mind-Control". In der Praxis geht es allerdings mehr um Kontrolle und Geld, wofür manchmal aber auch Menschenleben "geopfert" werden müssen. In der Regel, um die Glaubwürdigkeit einer Theorie zu untermauern.

Um ein Omelett zu machen...

Kann man sich nicht "schützen"?

Eine gute und wichtige Frage.

Nun, wenn man glaubt, dass etwas nicht existiert, wird man da auf die Idee kommen, geschweige denn versuchen, sich davor zu schützen?

Wird man etwas ausrichten können (egal in welcher Situation), während man der festen Überzeugung ist, dass es sowieso nicht geht?

Diese beiden Fragen sind als Grundlage von immenser Bedeutung. Ohne sie geht es nicht vorwärts.

Und da wir vorwärts kommen wollen (unterstelle ich jetzt einfach mal), nenne ich zum Ende noch einma die Dinge, die wir dafür unabdingbar brauchen.

Die Schlüssel-Aspekte zu Gesundheit und Wohlbefinden sind: Willen, Demut und Geduld.

Und natürlich Wissen. Davon sollte bis jetzt schon einiges angekommen sein, rein theoretisch.

Ignoranz, Arroganz und Unwissenheit sind es nicht und ganz gewiss nicht Angst.

Unter diesen Aspekten sollte man auch die täglichen "Nachrichten" gezielt "filtern". Als kleinen Hinweis noch:

Nachrichten bedeutet, sich Nach Etwas Zu Richten. Und dies sollte immer Wahrheit sein.

Was wird in unseren Medien davon wirklich gefördert?

Das sind grundlegende Gesetzmäßigkeiten, die JEDER überprüfen kann.

​Epilog
Eigentlich wollte ich ursprünglich nur einen Artikel über die gegenwärtige "Corona-Situation" schreiben, aber da nicht jeder so gestrickt ist wie ich, musste ich ein wenig weiter ausholen.

Ich bitte um Entschuldigung, da es recht umfangreich war und danke für deine Bereitschaft, bis hierher zu lesen. Ich hoffe nicht, dass du drauf gewartet hast, dass ich irgend eine "Verschwörung" handfest aufdecke. Das ist weniger hilfreich, als man denkt. Es ist viel wichtiger, selber in der Lage zu sein, sich zu ergründen und Wahrheit und Lüge voneinander zu unterscheiden und zu erkennen, wann und was für Konflikte in uns tätig sind.

Angst ist ein  Zeichen dafür. Panik auch. Und Krankheit ebenso.

Ich glaube, dass JEDE Krankheit heilbar ist - wenn die richtigen Bedingungen herrschen. Nur, weil nicht jeder Mensch gesund wird, bedeutet es noch lange nicht, dass dies nicht stimmt. Aber wenn man es nicht glaubt oder glauben kann, ist man bereits in einer Sackgasse, die die erste Baustelle werden sollte - wenn man es denn will.

Unsere gegenwärtige Situation beinhaltet eine Mischung von Fehl-Information, Des-Informationen aber auch verschlüsselter Wahrheit. Das Ergebnis einer Lüge mag Krankheit sein und das ist erst einmal auch wahr - aber weniger von Dauer, als Heilung und Gesundheit, die uns immer als Potenzial begleiten.

Vergiss nicht: Krankheit braucht Gesundheit, um sich zu definieren. Was ist also "ursprünglicher"?

Ich hoffe, es sind ein paar "Basics" jetzt besser verständlich geworden und bringen mehr Licht durch die Wolken, die unser Bewusstsein gegenwärtig stark verdunkeln. Über den Wolken scheint die Sonne aber IMMER.

In meiner Artikel-Reihe "Der Geist und W-Energetik" gebe ich viele Hinweise, wie Bewusstsein funktioniert und wie man es einsetzen kann, aber im Verlaufe der bisherigen sechs Artikel habe ich auch eine ganze Menge von Dingen angesprochen, die du für dich sehr positiv und konstruktiv nutzen kannst.

Ich habe alles gesagt, was es gegenwärtig in meinen Augen zu dieser Artikel-Reihe zu sagen gibt und möchte mit den folgenden Worten von Paulus abschließen:


Lasst uns nun die Werke der Finsternis ablegen und die Waffen des Lichtes anziehen. 

Und prüfet alles und das Gute behaltet.


PS: Was "gut" ist? - Alles was wahr ist. - Was wahr ist? - Alles was frei macht...

PS2: Ich habe mich entschieden, noch einen Bonus-Artikel zu machen, in dem ich kurz skizziere, mit welchen weitgehend unbekannten Mitteln es möglich ist, Gesundheit als auch Krankheit zu fördern und wie relativ ein "Virus-Test" ist.

Wenn du willst - bleib dran!

Renegade-Healer
HeilKünstler. Studium der unterschiedlichsten Heilkünste (inklusive Heilpraktiker-Studium) mit über 20 Jahren Erfahrung. Entwicklung der Energy-Tools auf der Basis eigener Erkenntnisse und Forschung. Unorthodox und Un-Bescheinigt. Anhänger des Glaubens, dass Taten mehr zählen als Worte.

Anmelden

Passwort vergessen?